© GPS-Odenwald.de 2004-2021
Walldürn-Hardheim-Erfatal-Miltenberg
Bahnhof Walldürn - Kastellbad - Mantelsgraben - Höpfingen - Kitzental - Hardheim Erfatalradweg - Natursee Bücholdwiesen - Wohlfartsmühle - ehem. Lindenmühle - Riedern Pfohlbach - Ottenmühle - Eichenbühl - Kohlgrund - Bürgstadt - Bahnhof Miltenberg
Start ist für uns am Bahnhof in Miltenberg. Es geht mit der Bahn und den Rädern von Miltenberg nach Walldürn. Hier ist nun der eigentliche Start. Mit den Rädern geht es erst einmal zum römischen Kastellbad. Hier gab es auch die Möglichkeit, die Wasservorräte aufzufüllen. Nun über die Felder in den Mantelsgraben hinein und runter nach Höpfingen. Hier eine kurze Besichtigung um die Kirche herum bevor es weitergeht nach Hardheim. Dieser Abschnitt wurde auf dem Odenwald- Madonnen-Weg zurückgelegt. In Hardheim erst mal zum Bäcker und die Mittagsverpflegung geholt, die wir im Schloßpark dann zu uns genommen haben. Frisch gestärkt geht es nun auf den Erfatal-Mühlenradweg. Wie der Name schon sagt, jede Menge Mühlen am Wegesrand. Im Erfatal ist es wirklich sehr schön. Der Weg scheint noch ein Geheimtipp zu sein, sehr wenig Betrieb auf der Stecke. Der überwiegende Teil der Tour wurde auf Asphalt gefahren. Also ideal für Trekkingbikes. Am Schluß dann natürlich noch mal durch Miltenberg, um ein wenig zu schauen.
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Nord-Ost her betrachtet die Trackstatistik den Track als .gpx und .kml-Datei in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
GPS-ODENWALD.DE
Wasserfassen am Kastellbad…
Mittagspause am Schloß Hardheim…
der Erfatalradweg…
in Miltenberg…
Kondition leicht Länge 41km Höhenmeter 460m Fahrzeit 5:00h
der Track in einer .zip zum Download auf’s Smartphone
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken
Quellen & Brunnen Quellen & Brunnen
Bilder Bilder
© GPS-Odenwald.de 2004-2021
Bahnhof Walldürn - Kastellbad - Mantelsgraben Höpfingen - Kitzental - Hardheim Erfatalradweg - Natursee Bücholdwiesen Wohlfartsmühle - ehem. Lindenmühle - Riedern Pfohlbach - Ottenmühle - Eichenbühl - Kohlgrund Bürgstadt - Bahnhof Miltenberg
Start ist für uns am Bahnhof in Miltenberg. Es geht mit der Bahn und den Rädern von Miltenberg nach Walldürn. Hier ist nun der eigentliche Start. Mit den Rädern geht es erst einmal zum römischen Kastellbad. Hier gab es auch die Möglichkeit, die Wasservorräte aufzufüllen. Nun über die Felder in den Mantelsgraben hinein und runter nach Höpfingen. Hier eine kurze Besichtigung um die Kirche herum bevor es weitergeht nach Hardheim. Dieser Abschnitt wurde auf dem Odenwald- Madonnen-Weg zurückgelegt. In Hardheim erst mal zum Bäcker und die Mittagsverpflegung geholt, die wir im Schloßpark dann zu uns genommen haben. Frisch gestärkt geht es nun auf den Erfatal-Mühlenradweg. Wie der Name schon sagt, jede Menge Mühlen am Wegesrand. Im Erfatal ist es wirklich sehr schön. Der Weg scheint noch ein Geheimtipp zu sein, sehr wenig Betrieb auf der Stecke. Der überwiegende Teil der Tour wurde auf Asphalt gefahren. Also ideal für Trekkingbikes. Am Schluß dann natürlich noch mal durch Miltenberg, um ein wenig zu schauen.
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Nord-Ost her betrachtet die Trackstatistik den Track als .gpx und .kml-Datei in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
GPS-ODENWALD.DE
Wasserfassen am Kastellbad…
Mittagspause am Schloß Hardheim…
der Erfatalradweg…
in Miltenberg…
Kondition leicht Länge 41km Höhenmeter 460m Fahrzeit 5:00h
Walldürn-Hardheim-Erfatal-Miltenberg
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken