© GPS-Odenwald.de 2013-2017 
von Hall/Tirol nach Velden/Wörthersee Tag 6/6
Villach - Sankt Niklas an der Drau - Abzweig Wörtherseeradweg - Föderlach Lind ob Velden - Velden am Wörthersee
Nach   einer   ruhigen   Nacht   hoch   über   der   Altstadt   geht   es   heute   ganz   entspannt   auf   die   letzte   Etappe.   Wie   die   letzten   Tage auch,   entlang   der   Drau,   die   nun   schon   eine   ordentliche   Breite   hat.   Heute   wieder   ordentlich   warm.   Wie   sich   das   gehört   für den   Sommer.   Auf   der   Strecke   gab   es   eine   Umleitung   wegen   irgendwelcher   Bauarbeiten.   Also   einmal   über   eine   Brücke   auf die    rechte    Flußseite    und    nach    ein    paar    Kilometern    wieder    auf    die    Andere.    Dann    auf    einmal    der    Abzweig    auf    den Wörtherseeradweg.   Das   Ende   der   Sommerrunde   ist   schon   ganz   nahe.   Schade   eigentlich.   Direkt   am   Abzweig   gibt   es   ein Biotop   mit   einem   höhergelegenen   Aussichtspunkt.   Sehr   schön   gemacht.   Nun   aber   die   letzten   Meter   zum   Wörthersee.   Noch mal   eine   Steigung   und   dann   hinunterrollen   zum   See.   Geschafft.   Einen   schönen   Blick   auf   den   See   und   ganz   viel   Urlauber   die am   Seeufer   entlangschlendern.   Hier   gibt   es   auch   ein   öffentliches   WLAN.   Sehr   gut.   So   muß   das   sein   in   der   heutigen   Zeit. Nach   einer   kurzen   Rast   zur   Touristinfo.   Wir   hatten   schon   damit   gerechnet   hier   kein   Zimmer   zu   bekommen.   Aber   zwei   Stück konnte   die   Dame   uns   noch   anbieten.   Eines   davon   etwas   außerhalb   am   Berg   gelegen.   Da   sind   wir   dann   mal   hingefahren   und haben   es   auch   bekommen.   Seht   gut.   Nun   wieder   auf   die   Räder   und   entlang   des   Ufers   nach   Pötschach.   Dort   ein   bißchen geschaut   und   dann   wieder   gemütlich   zurück.   Zwischendurch   zweimal   Stop   am   Kraftwerk   Forstsee.   Das   alte   Kraftwerk   ist   als Museum   zu   besichtigen   und   es   gab   einen   schönen   Gastgarten,   so   heißen   die   Biergärten   hier,   direkt   am   See.   Am   Abend   dann schön in der nähe der Unterkunft gegessen und am nächsten Tag zum Bahnhof und zurück zum Auto nach Hall.
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Süd her betrachtet die Trackstatistik die Strecke/Track im .gpx Format in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
GPS-ODENWALD.DE
Brücke und Kirche in Villach...
Beginn des Wörtherseeradwegs...
Bookmark and Share
Kondition leicht Länge 20km Höhenmeter 110m Fahrzeit 1:45h
ein Biotop am Rande der Strecke...
geschafft, der Wörthersee...
zurück
die gesamte Tour  und noch mehr Bilder
der Track zum Download auf’s Smartphone
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken
© GPS-Odenwald.de 2013-2017 
von Hall/Tirol nach Velden/Wörthersee Tag 6/6
Villach - Sankt Niklas an der Drau Abzweig Wörtherseeradweg - Föderlach Lind ob Velden - Velden am Wörthersee
Nach   einer   ruhigen   Nacht   hoch   über   der   Altstadt   geht   es   heute ganz   entspannt   auf   die   letzte   Etappe.   Wie   die   letzten   Tage   auch, entlang   der   Drau,   die   nun   schon   eine   ordentliche   Breite   hat. Heute    wieder    ordentlich    warm.    Wie    sich    das    gehört    für    den Sommer.    Auf    der    Strecke    gab    es    eine    Umleitung    wegen irgendwelcher   Bauarbeiten.   Also   einmal   über   eine   Brücke   auf   die rechte   Flußseite   und   nach   ein   paar   Kilometern   wieder   auf   die Andere.       Dann       auf       einmal       der       Abzweig       auf       den Wörtherseeradweg.   Das   Ende   der   Sommerrunde   ist   schon   ganz nahe.   Schade   eigentlich.   Direkt   am   Abzweig   gibt   es   ein   Biotop mit   einem   höhergelegenen   Aussichtspunkt.   Sehr   schön   gemacht. Nun   aber   die   letzten   Meter   zum   Wörthersee.   Noch   mal   eine Steigung    und    dann    hinunterrollen    zum    See.    Geschafft.    Einen schönen   Blick   auf   den   See   und   ganz   viel   Urlauber   die   am   Seeufer entlangschlendern.   Hier   gibt   es   auch   ein   öffentliches   WLAN.   Sehr gut.   So   muß   das   sein   in   der   heutigen   Zeit.   Nach   einer   kurzen Rast   zur   Touristinfo.   Wir   hatten   schon   damit   gerechnet   hier   kein Zimmer   zu   bekommen.   Aber   zwei   Stück   konnte   die   Dame   uns noch   anbieten.   Eines   davon   etwas   außerhalb   am   Berg   gelegen. Da    sind    wir    dann    mal    hingefahren    und    haben    es    auch bekommen.   Seht   gut.   Nun   wieder   auf   die   Räder   und   entlang   des Ufers    nach    Pötschach.    Dort    ein    bißchen    geschaut    und    dann wieder    gemütlich    zurück.    Zwischendurch    zweimal    Stop    am Kraftwerk    Forstsee.    Das    alte    Kraftwerk    ist    als    Museum    zu besichtigen   und   es   gab   einen   schönen   Gastgarten,   so   heißen   die Biergärten   hier,   direkt   am   See.   Am   Abend   dann   schön   in   der nähe    der    Unterkunft    gegessen    und    am    nächsten    Tag    zum Bahnhof und zurück zum Auto nach Hall.
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Süd her betrachtet die Trackstatistik die Strecke/Track im .gpx Format in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
GPS-ODENWALD.DE
Brücke und Kirche in Villach...
Beginn des Wörtherseeradwegs...
Kondition leicht Länge 20km Höhenmeter 110m Fahrzeit 1:45h
ein Biotop am Rande der Strecke...
geschafft, der Wörthersee...
zurück weiter
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken