© GPS-Odenwald.de 2013-2017 
Haflingerrunde (Südtirol)
Parkplatz Hafling - Wurzeralm - Vöraner Alm - Auener Joch - Auener Alm Kreuzjöchl - Maiser Alm - Moschwalder Alm - Parkplatz Hafling
Heute   wollen   wir   mal   wieder   ein   paar   Höhenmeter   machen.   Mit   dem   Auto   schon   mal   hinauf   nach   Hafling .   Das   ging   schon   mal einfach   :-).   Hier   haben   wir   gleich   einen   öffentlichen   Parkplatz   gefunden   und   sind   dann   dem   zu   Hause   geplanten   Track   gefolgt. Nach   einer   Schluchtdurchquerung   gleich   am   Anfang   der   Tour   ging   es   nun   gleich   heftig   aufwärts.   Das   ganze   wurde   dann   aber wieder   flacher   und   man   konnte   bequem   zur   Wurzeralm    hochkurbeln.   Hinter   der   Alm   wurde   es   kurz   flach   aber   auch   technisch Anspruchsvoll.   Teilweise   war   es   fahrbar,   wir   haben   aber   auch   geschoben.   Vorbei   an   der   Vöraner   Alm    und   dem   großen Riesensteinmandel   geht   es   über   den   Haflinger   Höhenweg    zum   Auener   Joch.   Danach   geht   es   steil   hinunter,   vorbei   an   der Auener   Alm   ins   Öttenbacher   Tal.   Das   kann   ich   aber   nicht   empfehlen,   das   zu   machen,   weil   es   nach   dem   Tal   über   einen Wanderweg   zum   Kreuzjöchel   hoch   geht.   Der   Weg   ist   zwar   in   der   Kompass-Karte   als   Mountainbikeweg   ausgezeichnet   aber unbefahrbar.   Selbst   zu   Fuß   hätten   wir   da   nicht   hinauflaufen   wollen.   Absolut   ätzend   und   dann   noch   mit   Bikes.   Ich   hatte   böse Gedanken   unterwegs   an   denjenigen,   der   diese   Strecke   in   der   Kompass-Karte   als   Mountaunbike   tauglich   gekennzeichnet   hat. A...loch.   Das   mußte   jetzt   mal   raus.   Also,   vom   Auener   Joch,   als   Vorschlag,   zu   den   Stoanerne   Mandl   und   dann   event.   zurück über   den   Haflinger   Höhenweg   und   dem   Wanderweg   50   folgen,   hinüber   zum   Kreuzjöchel.   Von   hier   ist   sicher   auch   ein Abstecher   nach   Meran   2000   ganz   interessant.   Die   Abfahrt   nach   Hafling   runter,   vom   Kreuzjöchel,   ist   technisch   sehr   einfach,   es rollt einfach nur gut.
Riesensteinmandl hinter der Vöraner Alm...
Passage hinter der Wurzeralm...
Kondition schwer Länge 26,3km Höhenmeter 1400m Fahrzeit 6:40h
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Süd-West her betrachtet die Trackstatistik den Track als .gpx und .g7t-Datei in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
Alle Bilder dieser Herbstrunden...
auf geht's...
Blick vom Kreuzjöchl...
GPS-ODENWALD.DE
Bookmark and Share
zurück weiter
der Track zum Download auf’s Smartphone
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken
© GPS-Odenwald.de 2013-2017 
Haflingerrunde (Südtirol)
Parkplatz Hafling - Wurzeralm - Vöraner Alm Auener Joch - Auener Alm - Kreuzjöchl Maiser Alm - Moschwalder Alm Parkplatz Hafling
Heute   wollen   wir   mal   wieder   ein   paar   Höhenmeter   machen. Mit   dem   Auto   schon   mal   hinauf   nach   Hafling .   Das   ging   schon mal    einfach    :-).    Hier    haben    wir    gleich    einen    öffentlichen Parkplatz   gefunden   und   sind   dann   dem   zu   Hause   geplanten Track   gefolgt.   Nach   einer   Schluchtdurchquerung   gleich   am Anfang   der   Tour   ging   es   nun   gleich   heftig   aufwärts.   Das   ganze wurde   dann   aber   wieder   flacher   und   man   konnte   bequem   zur Wurzeralm    hochkurbeln.   Hinter   der   Alm   wurde   es   kurz   flach aber   auch   technisch   Anspruchsvoll.   Teilweise   war   es   fahrbar, wir   haben   aber   auch   geschoben.   Vorbei   an   der   Vöraner   Alm   und    dem    großen    Riesensteinmandel    geht    es    über    den Haflinger   Höhenweg    zum   Auener   Joch.   Danach   geht   es   steil hinunter,   vorbei   an   der   Auener   Alm   ins   Öttenbacher   Tal.   Das kann   ich   aber   nicht   empfehlen,   das   zu   machen,   weil   es   nach dem   Tal   über   einen   Wanderweg   zum   Kreuzjöchel   hoch   geht. Der   Weg   ist   zwar   in   der   Kompass-Karte   als   Mountainbikeweg ausgezeichnet   aber   unbefahrbar.   Selbst   zu   Fuß   hätten   wir   da nicht   hinauflaufen   wollen.   Absolut   ätzend   und   dann   noch   mit Bikes.   Ich   hatte   böse   Gedanken   unterwegs   an   denjenigen,   der diese   Strecke   in   der   Kompass-Karte   als   Mountaunbike   tauglich gekennzeichnet   hat.   A...loch.   Das   mußte   jetzt   mal   raus.   Also, vom   Auener   Joch,   als   Vorschlag,   zu   den   Stoanerne   Mandl   und dann   event.   zurück   über   den   Haflinger   Höhenweg   und   dem Wanderweg   50   folgen,   hinüber   zum   Kreuzjöchel.   Von   hier   ist sicher   auch   ein   Abstecher   nach   Meran   2000   ganz   interessant. Die    Abfahrt    nach    Hafling    runter,    vom    Kreuzjöchel,    ist technisch sehr einfach, es rollt einfach nur gut.
Riesensteinmandl hinter der Vöraner Alm...
Passage hinter der Wurzeralm...
Kondition schwer Länge 26,3km Höhenmeter 1400m Fahrzeit 6:40h
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Süd-West her betrachtet die Trackstatistik den Track als .gpx und .g7t-Datei in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
auf geht's...
Blick vom Kreuzjöchl...
GPS-ODENWALD.DE zurück weiter
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken